Freizeit-Tipps

Für ein verlängertes Ahrathon-Wochenende empfehlen wir:

I. Regierungsbunker

Im März 2008 wurde ein bundesweit einmaliges Zeitzeugnis vergangener Tage seiner neuen Bestimmung übergeben: Der ehemalige Regierungsbunker im Ahrtal öffnete seine atombombensicheren Tore als Museum. Der Regierungsbunker im Ahrtal war das geheimste Bauwerk in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Seine Planung reicht bis ins Jahr 1950 zurück, Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer war von Anfang an mit einbezogen. Federführend war das Bundesinnenministerium, das sich nach jahrelanger Standortsuche für zwei Eisenbahntunnel der ehemaligen, (unvollendeten) strategischen Bahn durch das Ahrgebirge entschied. Diese wurden von 1960 bis 1972 zum „Ausweichsitz der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland in Krise und Krieg“ aus- und umgebaut. Eine umfangreiche Dokumentation und viele Originalgegenstände in Verbindung mit dem Originalschauplatz informieren über ein Kapitel deutscher Geschichte, das während der Zeit des Kalten Krieges Teil der weltweiten gegenseitigen Abschreckung der Atommächte in Ost und West war.

ÖFFNUNGSZEITEN (für Einzelbesucher)
während der Saison vom April bis zum November (Öffnungszeiten unter www.regbu.de)
Mittwochs, samstags und sonntags sowie an gesetzlichen Feiertagen (RLP)
von 10-18 Uhr. Letzter Einlass ist um 16.30 Uhr.
Die Führungen dauern ca. 90 Minuten und finden nicht zu festen Zeiten statt, sondern richten sich nach dem Besucheraufkommen. regierungsbunker@alt-ahrweiler.de und Page-Regierungsbunker

„Ausblick in den zurückgebauten Tunnel“
Fotograf: Sascha Kelschenbach

 

II. Wald-Abenteuer Bad Neuenahr

In einem der schönsten Wälder des Landes erwartet Sie ein einmaliges Klettererlebnis: Eine der längsten Seilrutschen Deutschlands (450m), über 80 Kletterelemente, Tarzansprünge, Todesschleuder, Banana-Jump, Kletterlabyrinth, Partnerparcours und Xtremeparcours. Kinder-Parcours ab 4 Jahre.

Wer viel Spaß beim Klettern haben möchte, erhält hier alle weiteren Informationen.